City (Tag 4)

Heute schliefen wir aus. Wir machten uns erst um 12 Uhr auf den Weg zur U-Bahn Station. Dafür machte ich mir noch Bacon and Eggs zum Frühstück. Mit der U-Bahn fuhren wir bis zum Olympia Stadion. Die Haltestelle STADION war sehr schön gestaltet. Nach dem wir uns das Stadion angeschaut haben, liefen wir zu der nächsten Haltestelle TEKNISKA HÖGSKOLAN, welche ebenfalls auf unser Liste der schönen U-Bahnhaltestelle hatten. Diese übernahmen wir von der folgenden Website:

http://www.visitstockholm.com/en/see–do/attractions/art-in-the-subway/

Hier eine weitere Seite über die Kunst in der U-Bahn in Stockholm.

http://www.theculturemap.com/underground-art-stockholms-secret/ (Achtung: Spoiler Bilder!)

 

In der Östermalm Saluhall (Markthalle) schauten wir uns die verschiedenen Stände an und ich getraute mich an eine Hummercrêpe. Schmeckte lecker.

Wir gingen noch ins Hardrock Cafe, welches nicht direkt in der Stadt liegt. Danach gingen wir zurück nach Gamla Stan. Wir zogen durch die Strassen und schmalen Gassen. Tranken einen Kaffee und kauften Briefmarken und Postkarten. Ja richtig gelesen. Postkarten! Jetzt muss ich sie nur noch schreiben und verschicken. Mal schauen ob ich noch weiss wie dies funktioniert. Beim Einkauf für das Abendessen und Bier, kam die Erkenntnis, dass es keinen Wein zum kaufen hat. Auch den Alkoholgehalt des Biers überschreitet die 3.5% Grenze nicht. Durch die Hilfe eines jungen Schweden, erfuhren wir, dass man dies nur in speziellen Läden, sogenannten systembolag, kaufen kann. Er gab uns auch eine Adresse in der Nähe unseres Appartements. Nach dem wir den Einkauf zuhause abgeladen haben, machten wir uns auf die Suche. Jedoch ohne Erfolg. Wir gingen wieder zurück. Nun bin ich in der Wohnung ein Bier am trinken, welches trotzdem gut schmeckt und bald gibt es Abendessen.

Danach werden wir weiterschauen.

Hier noch eine Seite zu Alkohol in Schweden. Damit ihr besser vorbereitet seid als ich.

http://schwedenstube.de/alkohol/

Lars Deuber

Lars Deuber

Reiseblogger
Lars Deuber

Latest posts by Lars Deuber (see all)

Lars Deuber
Mein Name ist Lars Deuber und ich komme aus Winterthur in der Schweiz.
Beim Starten dieses Bloges war ich 18 Jahre alt (Jahrgang 1996) und lebte bis jetzt nur in Winterthur. Zurzeit mache ich eine Lehre als Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport. Ich spielte sehr lange Fussball und 2 Saison lang parallel noch Unihockey im Verein.
Im Moment gehe ich regelmässig joggen, schwimmen und bei schönem Wetter Radfahren. Bis jetzt bin ich zwei Halbmarathons gelaufen. Daneben spiele ich Badminton, Squash und PingPong.
Während meiner Zeit in meiner Lehre entdeckte ich mein Interesse am Reisen. In diesem Blog möchte ich meine gemachten Reisen dokumentieren und meine Reisepläne der Zukunft notieren. Ich hoffe diese umsetzen zu können und vielleicht auch noch einige Tipps zu erhalten. Bei Fragen zu mir oder über meine gemachten Reisen, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen.
„Es git Moment im Lebe,da sött mer alles stah und liege lah und ohni zrug luege go Reise gah“

Leave a Reply