Velotour Rapperswil

Am 19.04.2015 startete ich um 08:10 Uhr von Winterthur mit meinem Velo in Richtung Zürich.

Der Wecker klingelte jedoch schon um 7:00 Uhr, da ich noch einige Vorbereitungsarbeiten zu erledigen hatte (Rucksack packen, Morgenessen, Kleider zusammensuchen, usw.). Eigentlich wollte ich um 08:00 Uhr abfahren, doch da dies meine erste grössere Velotour von diesem Jahr war, dauerten die Vorbereitungsarbeiten etwas länger als erwartet. Trotzdem kam ich noch pünktlich am Bhf in Schwerzenbach um 9:00 Uhr nach 18km an. Dort habe ich mit einem Kollegen aus der Schule abgemacht. Zusammen fuhren wir weitere 30km am Greifensee entlang bis nach Rapperswil. Eine virtel Stunde vor 11 erreichten wir unser Ziel. Ein gemeinsamer Schulkollege von uns, hatte ein Baseballspiel direkt neben Knies Kinderzoo, welches um 11:00 Uhr begann. Wir assen unsere Brötchen, welche wir von zuhause Mitgebracht haben und schauten 1.5 Stunden des Baseballspiels. Um ca. virtel vor 1 starteten wir mit unserem Rückweg am Zürichsee entlang. Nach einem kurzen Stopp beim Tankstellenshop für das Kaufen von Getränken, Früchten und etwas Zuckernachschub in Form von Schokoladenriegel, fuhren wir durch bis Küsnacht. Dort fanden wir den passenden Platz für unsere 2. grössere Pause. Das Strandbad Küsnacht.

https://www.kuesnacht.ch/strandbad

Wir verbrachten dort ca. 1 Stunde und assen, dass davor gekaufte. Danach nahmen wir den letzten gemeinsamen Streckenabschnitt in Angriff. Durch Zürich Bellevue und dann die Rämistrasse rauf. Dort trennten sich unsere Wege und ich nahm die letzten Kilometer in Angriff. Nach dem Anstieg ging bis Dübendorf alles schön bergab und ich kam rasch voran. Doch ich unterschätzte den Aufstieg zum Wangenerwald. Mit bereits über 90km auf dem Rad, spürte ich meine Beine bei diesem Anstieg extrem. Als ich oben ankam machte ich eine virtelstündige Pause und ass ein Apfel sowie Liquid Energy von Sponser, für die letzten 15km. Um 17:30 kam ich in Winterthur an, lief durch die Stadt und ging noch im Aussenbereich von einem Kaffe einen Cappuchino und Cola zero trinken. Mit fast 110km war es für mich eine ehrer lange Tour, für die erste der Saison, aber eine geniale bei wundeschönem Wetter.

Lars Deuber

Lars Deuber

Reiseblogger
Lars Deuber

Latest posts by Lars Deuber (see all)

Lars Deuber
Mein Name ist Lars Deuber und ich komme aus Winterthur in der Schweiz.
Beim Starten dieses Bloges war ich 18 Jahre alt (Jahrgang 1996) und lebte bis jetzt nur in Winterthur. Zurzeit mache ich eine Lehre als Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport. Ich spielte sehr lange Fussball und 2 Saison lang parallel noch Unihockey im Verein.
Im Moment gehe ich regelmässig joggen, schwimmen und bei schönem Wetter Radfahren. Bis jetzt bin ich zwei Halbmarathons gelaufen. Daneben spiele ich Badminton, Squash und PingPong.
Während meiner Zeit in meiner Lehre entdeckte ich mein Interesse am Reisen. In diesem Blog möchte ich meine gemachten Reisen dokumentieren und meine Reisepläne der Zukunft notieren. Ich hoffe diese umsetzen zu können und vielleicht auch noch einige Tipps zu erhalten. Bei Fragen zu mir oder über meine gemachten Reisen, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen.
„Es git Moment im Lebe,da sött mer alles stah und liege lah und ohni zrug luege go Reise gah“

Leave a Reply