Kopenhagen Frühling 2015

Nach Auffahrt, vom 16.05.2015 bis zum 19.05.2015, war ich mit Tom Erhart und André in Kopenhagen. Unsere Reise begann am 16.05.2015 als ich André in Oerlikon abholte und wir mit dem Auto nach Basel an den Flughafen Mulhouse fuhren. Die Reise endete 4 Tage später am Bahnhof in Dietikon als sich die Wege von uns drei wieder trennten.

Fazit:

Wir hatten eine super Zeit in Kopenhagen. Der Ausflug nach Malmö (Schweden) hat sich wirklich gelohnt. Malmö ist eine schöne Stadt und es lohnt sich sicherlich auch mal einen längeren Aufenthalt dort zu machen. Kopenhagen selber hat mir persönlich unglaublich gefallen. Mit der U-Bahn, welche nur 2 Linien hat, waren wir trotzdem sehr mobil und effizient unterwegs. Wir hatten unseren Kurzaufenthalt nicht komplett durchgeplannt und konnten so auch einiges spontanes umsetzen. Natürlich hatten wir auch Sachen, wofür wir keine Zeit hatten. Vielleicht beim nächsten Mal.

Für den Flug und die Unterkunft bezahlten wir 225 Fr. pro Person. Für die ganze Reise wollten wir nicht mehr als 500 Fr. ausgeben. Kopenhagen und Malmö sind zwar im europäischen Vergleich eher teuer. Trotzdem konnten wir unser Ziel erreichen. Am besten ist man rechnet mit schweizer Preise. Dann trifft man es sicherlich gut. So haben wirs auch gemacht.

Unterkunft:

Kopenhagen für 3 Nächte:

AirBnB Wohnung von Samir

https://www.airbnb.ch/rooms/3228500

Bewertung:

We stayed in Samirs appartement on our citytrip to Copenhagen. The appartement had enough place for us three and a perfect location. We were near on the metro line and very fast in the city or on the airport. Samir gave us the keys personal. He is very friendly and it was nice meeting him. He showed us the appartement and gave us a few tipps. He was always available when we had questions. We had a great time in Copenhagen.

Lars Deuber

Lars Deuber

Reiseblogger
Lars Deuber

Latest posts by Lars Deuber (see all)

Lars Deuber
Mein Name ist Lars Deuber und ich komme aus Winterthur in der Schweiz.
Beim Starten dieses Bloges war ich 18 Jahre alt (Jahrgang 1996) und lebte bis jetzt nur in Winterthur. Zurzeit mache ich eine Lehre als Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport. Ich spielte sehr lange Fussball und 2 Saison lang parallel noch Unihockey im Verein.
Im Moment gehe ich regelmässig joggen, schwimmen und bei schönem Wetter Radfahren. Bis jetzt bin ich zwei Halbmarathons gelaufen. Daneben spiele ich Badminton, Squash und PingPong.
Während meiner Zeit in meiner Lehre entdeckte ich mein Interesse am Reisen. In diesem Blog möchte ich meine gemachten Reisen dokumentieren und meine Reisepläne der Zukunft notieren. Ich hoffe diese umsetzen zu können und vielleicht auch noch einige Tipps zu erhalten. Bei Fragen zu mir oder über meine gemachten Reisen, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen.
„Es git Moment im Lebe,da sött mer alles stah und liege lah und ohni zrug luege go Reise gah“

Ein Gedanke zu „Kopenhagen Frühling 2015

Leave a Reply