Bournemouth (Tag 8)

Geschrieben in Bournemouth um 22:30 Uhr

Nachdem ich lange und gut geschlafen habe, machte ich mich um ca. 12:00 Uhr, gemütlich auf meinen Schulweg. Natürlich der Weg zur Schule, welchen ich während 2 Wochen meines Sprachaufenthaltes genommen habe. Im Schulgebäude war mir vieles bekannt und es hat sich nicht viel geändert. Als ich gerade ein Bild an der Wand betrachtete, hörte ich plötzlich ein: Hi Lars, what are you doing here?

Es war der Freund mit dem ich gestern in der Ludo Lounge war. Er war gerade auf dem Weg zu Hungry Husky, weil er Mittagspause hatte und fragte mich ob ich auch mitkommen will. Da ich sowieso dort essen gehen wollte. machten wir uns gemeinsam auf den Weg

Für alle die den Hungry Husky kennen: Seit ich dort war, gibt es neu Breakfast in Wrap.

Dies werde ich morgen noch ausprobieren, bevor ich nach London gehe. Heute nahm ich ein Club Sandwich und es ist genau so genial wie vor ca. 18 Monaten. Danach lief ich zum Strand und lief der Promenade entlang bis zum Bournemouth Pier. Dort entdecke ich coole neue Attraktionen, wie z.B Flying Fox vom Pier zum Strand. Nicht so lange, dafür geht der Weg über das Meer. Für alle welche Interesse haben sowas zu machen, kann ich jene in Hoch Ybrig empfehlen (http://deuberstravel.ch/flying-fox-hoch-ybrig/).

http://www.hoch-ybrig.ch/sommer/laengste-seilrutsche/

Auf dem Rückweg lief ich durch die Stadt. Nun werde ich noch planen wie es morgen mit dem Zug weitergeht. Sehr wahrscheinlich nach London und von dort dann am Abend an den Flughafen Heathrow. Somit kann ich noch einige Zeit in London verbringen.

 

Lars Deuber

Lars Deuber

Reiseblogger
Lars Deuber

Latest posts by Lars Deuber (see all)

Lars Deuber
Mein Name ist Lars Deuber und ich komme aus Winterthur in der Schweiz.
Beim Starten dieses Bloges war ich 18 Jahre alt (Jahrgang 1996) und lebte bis jetzt nur in Winterthur. Zurzeit mache ich eine Lehre als Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport. Ich spielte sehr lange Fussball und 2 Saison lang parallel noch Unihockey im Verein.
Im Moment gehe ich regelmässig joggen, schwimmen und bei schönem Wetter Radfahren. Bis jetzt bin ich zwei Halbmarathons gelaufen. Daneben spiele ich Badminton, Squash und PingPong.
Während meiner Zeit in meiner Lehre entdeckte ich mein Interesse am Reisen. In diesem Blog möchte ich meine gemachten Reisen dokumentieren und meine Reisepläne der Zukunft notieren. Ich hoffe diese umsetzen zu können und vielleicht auch noch einige Tipps zu erhalten. Bei Fragen zu mir oder über meine gemachten Reisen, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen.
„Es git Moment im Lebe,da sött mer alles stah und liege lah und ohni zrug luege go Reise gah“

Leave a Reply