Festinord Schweden Sommer 2016

Ich verbrachte eine Woche in Schweden im „Festinord“, einem Lager der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in der Nähe von Stockholm.

Da dieses Lager nun schon seit 50 Jahren gemacht wird, war es besonders speziell: 850 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren aus aller Welt nahmen teil! Um Platz für so viele Personen bieten zu können, wurde das Lager in einer ganzen Schulanlage (in Handen) durchgeführt. Die Nacht wurde dann zum Beispiel in den Klassenzimmern verbracht, Tanzabende oder weiteres in Turnhallen oder draussen. Da das ganze Areal benutzt werden konnte wurden einem so ganz viele Möglichkeiten für Aktivitäten geboten.

Das Lager war super organisiert, es gab nebst allen sozialen Kanälen (Facebook, Snapchat, Instagram,…) sogar ein App, wo das jeweilige Tagesprogramm aufgezeigt und weitere nützliche Informationen weitergegeben wurden. Was mir persönlich fehlte war gesundes Essen (gerade wegen der vorherigen Woche in Spanien). Es war ganz in Ordnung, es gab schwedische Gerichte und auch sonstige, aber halt meist ohne Gemüse, was ich ein wenig schade fand.

Die Woche verging extrem schnell, wir hatten so viele tolle Aktivitäten gemacht. Sei es nun ein Volleyball Turnier, Tanzabende, Spiele spielen, Klassen oder ein Ausflug mit Freunden nach Stockholm – wir genossen das Beisammensein und konnten neue Freundschaften schliessen.

In Stockholm selbst liefen wir ein wenig in der Stadt umher und besuchten einige Kirchen und sonstige Monumente. Dann beschlossen wir spontan noch das ABBA Museum zu besuchen, was sich absolut gelohnt hatte!

Das Ende des Lagers wurde mit einem Gala Abend gefeiert. Dazu wurden nebst den 850 Teilnehmern noch etwa 350 weitere Personen eingeladen. Wir fuhren mit unzähligen Cars zum Artipelag, welches in Mitten eines wunderschönen Waldes und am Meer lag. Das Essen war lecker (und auch Gesund, juhuu!!). Es war ein ganz cooler Abend wo weitere Freundschaften geschlossen und bestehende gestärkt wurden.

Mir hat die Woche extrem gut gefallen, es gab so viele lustige, eindrückliche und stärkende Momente an welche ich mich noch lange gerne erinnern werde. Wenn möglich werde ich das nächste Jahr sicher wieder dabei sein!

Bilder und Links zum Lager:

20160728_092217089_iOS 20160728_124017179_iOS 20160729_185619445_iOS

Tom Erhart

Tom Erhart

Administratives "Dream & Live It" und Reiseblogger
Tom Erhart

Latest posts by Tom Erhart (see all)

Tom Erhart
Mein Name ist Tom Erhart, bin 20 Jahre alt und komme aus der Schweiz.

Seit ich vor einigen Jahren auf SRF die Sendung "DOK - Auf und davon" gesehen habe, packte mich das Fernweh und die Reiselust. Ich träume nicht gleich vom Auswandern, will aber viel reisen und die Welt gesehen haben. Es vergeht kaum ein Tag, an welchem ich nicht gleich eine neue Destination mit einer genialen Airbnb Wohnung entdecke und träume, dorthin zu reisen. Endgültig packte mich aber dann die Lust zum Reisen nach dem Sprachaufenthalt in Bournemouth, welchen ich mit Lars und mit der Schulklasse machen konnte.

Zusammen mit Lars Deuber gründete ich Dream & Live it. Hier teilen wir mit euch unsere Erfahrungen beim Reisen, Fotos, erstellen Reiseberichte und versuchen euch Tipps zu geben.

Leave a Reply