Kathmandu (Woche 5)

Die 5. Woche meiner Reise verbrachte ich wieder in Kathmandu. Ich ging oft nach Thamel für einen Kaffee und kaufte noch einige Souvenirs. Ich traf mich mit vielen Leuten die ich auf dem Trekking kennengelernt habe, auf ein Bier oder Abendessen (einen davon im Spital, wegen Rückenproblemen). Eines Abends ging ich mit drei Japanern zu einem nepalesischen Freund von einem von ihnen. Es war ein trink und essens Marathon. Ganze 4 Stunden lang und am Schluss wurde es so spät, dass wir alle dort übernachteten. Ich war viel mit dem Bruder von meinem Freund unterwegs und wohnte im Zimmer meines Freundes. Ich ass viel auch zu Hause und besuchte die Besitzer des Hotels Giramondo, um von meinem Trekking zu erzählen oder einfach auf ein Bier in guter Gesellschaft. An einem Tag ging ich noch zum Tempel Pashupatinath, bei dem die Toten verbrennt werden. Es war eine ganz spezielle Atmosphäre dort.
Ich konnte während dem Trekking einige gute Personen kennenlernen. Nein, nicht nur Personen. Sondern Freunde. Ich vergesse manchmal, auch wenn wir nicht im selben Land leben, sind sie meine Freunde und nicht nur Kontakte.

Lars Deuber

Lars Deuber

Reiseblogger
Lars Deuber

Latest posts by Lars Deuber (see all)

Lars Deuber
Mein Name ist Lars Deuber und ich komme aus Winterthur in der Schweiz.
Beim Starten dieses Bloges war ich 18 Jahre alt (Jahrgang 1996) und lebte bis jetzt nur in Winterthur. Zurzeit mache ich eine Lehre als Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik.
In meiner Freizeit mache ich gerne Sport. Ich spielte sehr lange Fussball und 2 Saison lang parallel noch Unihockey im Verein.
Im Moment gehe ich regelmässig joggen, schwimmen und bei schönem Wetter Radfahren. Bis jetzt bin ich zwei Halbmarathons gelaufen. Daneben spiele ich Badminton, Squash und PingPong.
Während meiner Zeit in meiner Lehre entdeckte ich mein Interesse am Reisen. In diesem Blog möchte ich meine gemachten Reisen dokumentieren und meine Reisepläne der Zukunft notieren. Ich hoffe diese umsetzen zu können und vielleicht auch noch einige Tipps zu erhalten. Bei Fragen zu mir oder über meine gemachten Reisen, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen.
„Es git Moment im Lebe,da sött mer alles stah und liege lah und ohni zrug luege go Reise gah“

Leave a Reply